Unser Team in Deutschland freut sich auf Ihren Anruf:  +49 681 94 76 0

IM+io Fachmagazin

Ausgabe 1/2016: Mittelstand 4.0

Nicht nur auf der diesjährigen CeBIT wird rege darüber diskutiert werden, wie sich bahnbrechende Technologien wie Cloud Computing, Big Data und Social Media in erfolgreiche Geschäftsmodelle übersetzen lassen. Auch die Fachautoren der IM+io setzen sich in Heft 1 intensiv mit dieser spannenden Frage auseinander. Die Experten setzen dabei den Fokus auf den Mittelstand, der buchstäblich das Rückgrat der deutschen Wirtschaft darstellt, der aber anderseits in Sachen Digitalisierung noch einiges nachzuholen hat. Die hochkarätigen und praxisnahen Beiträge zeigen auf eindrucksvolle Weise, wie es dem Mittelstand gelingen kann, seine Arbeitsläufe und Prozesse digitaler und damit moderner zu gestalten und wie sich auf clevere Art und Weise Geschäftsmodelle für mittelständische Betriebe entwickeln lassen.

Klicken Sie auf das Bild für eine aktuelle Leseprobe.

Ausgabe 4/2015: Predictive Analytics

Wurden bereits verwendete Daten noch vor einigen Jahren als Datenmüll bezeichnet, so hat sich ihr Ansehen heute stark zum Positiven gewendet. In Ausgabe 4 der IM+io beschreiben unsere Fachautoren aus Wirtschaft und Wissenschaft, dass sich mithilfe des wertvollen Rohstoffs Big Data nicht nur aus Fehlern der Vergangenheit lernen lässt, sondern, dass sie gleichzeitig einen aufschlussreichen Blick in die Zukunft gestatten. Erfahren Sie in praxisnahen Beiträgen, wie sich große Datenmengen gezielt auf neue Fragestellungen hin untersuchen lassen und wie sie mitunter sogar ganz neue Fragestellungen aufwerfen, die zum Teil sogar interessanter sind als das, was man eigentlich wissen wollte.

Klicken Sie auf das Bild für eine aktuelle Leseprobe.

Ausgabe 3/2015: Management-Skills in der digitalen Ökonomie

Lange galt das Prinzip der „Effizienz um jeden Preis“ in vielen Managementetagen als unumstößliche Maxime. Doch die Wirtschaft verändert sich und mit ihr erlebt derzeit die Wahrnehmung bedingungslosen Effizienzdenkens einen radikalen Wandel. Wirtschaft und Wissenschaft haben erkannt, dass es in Zeiten immer anspruchsvoller werdender Kunden und junger hochqualifizierter Mitarbeiter mit klaren Zukunftszielen nicht mehr ausreicht, in bloßen Kennzahlen zu denken. Mehr und mehr geht es in der modernen Ökonomie darum, die Bedürfnisse, Ziele und Wünsche von Kunden und Mitarbeitern zu erkennen und so gut wie möglich darauf einzugehen. Warum diese neue Gefühlsbetontheit für erfolgreiche Unternehmen weitaus mehr ist als ein „Nice to have“? Das erfahren Sie in Heft 3!

Cover IM-io Management-Skills in der digitalen Ökonomie
Klicken Sie auf das Bild für eine aktuelle Leseprobe

Ausgabe 2/2015: Smart Services

Produkte allein bieten heute meist keinen großen Mehrwert mehr – die Dienstleistung um das Produkt herum macht immer mehr den Unterschied zum Wettbewerb aus! Industrieunternehmen müssen sich auf einen Kurswechsel gefasst machen, wenn sie den Trend, Industriegüter wie Automobile oder Maschinen als Dienstleistungen zu vermarkten, nicht verpassen wollen. Diese Ausgabe der IM+io beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Produkt, das nun immer häufiger als Dienstleistung daherkommen soll und stellt dar, wie Unternehmen sich auf diese Entwicklung strategisch vorbereiten können. Zudem wird diskutiert, wie sich Unternehmen auf diese Entwicklung vorbereiten können.

Klicken Sie auf das Bild für eine aktuelle Leseprobe.

Ausgabe 1/2015: The Big Change

Anlässlich der CeBIT 2015 widmet die „IM+io“ die März-Ausgabe dem Schwerpunktthema „The Big Change – Die Auswirkungen der digitalen Transformation auf Unternehmen und Organisationen“. Die Unternehmen der Scheer Group meistern die Herausforderungen des Big Change erfolgreich. Im ersten Teil des Heftes – der Innovation Review – liefern Unternehmen wie Scheer Management, IMC oder E2E spannende Einblicke in ihre ganz individuellen Erfolgsgeschichten und beschreiben, inwiefern die digitale Transformation bei ihrer Entwicklung in den letzten Jahren eine wichtige Rolle gespielt hat.

Klicken Sie auf das Bild für eine aktuelle Leseprobe
Downloaden Sie jetzt kostenlos die IM+io App für das iPad

Ausgabe 4/2014: Quantified Self: Digitalisierung der Gesellschaft

Messen können wir heute nicht nur unseren Blutdruck oder unsere Körpertemperatur, sondern all das, was wir schon immer über uns selbst wissen wollten: Wie fit, wie erfolgreich und wie kreativ bin ich? Beim Maßnehmen helfen sogenannte Wearables, die sich flexibel einsetzen lassen und auch Smartphones wissen mitunter weitaus mehr über uns selbst als wir ahnen. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der IM+io, wie Wissenschaftler verschiedenster Disziplinen das Thema „Selbstvermessung“ sehen und erfahren Sie, was für oder gegen das digitale Vermessen spricht.

Klicken Sie auf das Titelbild für eine aktuelle Leseprobe
Downloaden Sie jetzt kostenlos die IM+io App für das iPad

IM+io Sonderhefte

Laden Sie sich hier das vollständige Sonderheft kostenlos herunter!

IM+io Sonderheft Start-ups

Diese Sonderausgabe beschäftigt sich mit „16 Tipps für Start-ups in der High-Tech-Industrie.“ In 16 Kapiteln werden grundlegende Schritte dargestellt, über die Jungunternehmer während der Gründungsphase entscheiden müssen.

Laden Sie sich hier das vollständige Sonderheft kostenlos herunter!

IM+io Sonderheft CIO

In diesem Sonderheft berichtet August-Wilhelm Scheer über die Rolle des Chief Information Officers, die sich wandelt. Das „I“ steht nicht mehr nur für IT, sondern auch für Infrastruktur, Internet und Innovation. CIOs werden vermehrt die CEO Rolle einnehmen und Innovationen im Unternehmen durchsetzen, um den Unternehmenserfolg anzutreiben und die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.

Finden Sie hier die Preview zum Sonderheft!

IM+io Sonderheft Datability 2014

Anlässlich der CEBIT zum Thema „Datability“ erscheint parallel zur regulären Ausgabe der „IM+io“ ein Sonderheft, in dem Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft die Frage nach der wirtschaftlichen und zugleich reflektierten Nutzung von Big Data aus ganz verschiedenen Sichtweisen beleuchten. Lesen Sie dazu das vollständige E-Book!

Laden Sie hier die vollständige Sonderbeilage kostenlos herunter!

Sonderbeilage "Die Universität & ihre Region"

Der Unternehmensgründer und Universitätsprofessor August-Wilhelm Scheer beschreibt in einer Sonderbeilage zu Heft 3/2014 der IM+io wie sich die Beziehung von Universitäten, Bundesländern und Fördereinrichtungen gestalten sollte, damit ein nachhaltiger gegenseitiger Nutzen und damit nicht zuletzt ein Mehrwert für die Region entstehen kann.